Liebevolle Pflege mit
der Erfahrung aus über 40 Jahren

Die Unterstützung im Alltag wird gegliedert in Hauswirtschaft, Betreuung, Begleitung und Entlastung von Angehörigen und hilfebedürftigen Menschen.

Hauswirtschaftliche Hilfe (Entlastungsbetrag 125 €)

Durch unsere kompetenten und freundlichen Hauswirtschaftshelfer/-innen ist Ihre Wohnung oder Ihr Haus bestens versorgt. Gemeinsam mit Ihnen stimmen wir ab, welche Haushaltsdienstleistungen Sie sich wünschen.

  • Putzen
  • Wäsche waschen
  • Einkaufen
  • Besorgungen übernehmen
  • Kochen
  • Mahlzeiten oder Vesper anrichten und reichen

Wir besprechen mit Ihnen vor Ort Ihre individuellen Wünsche.

Ihre Lebensgewohnheiten sowie die vorhandenen Ressourcen und Fähigkeiten beziehen wir in unsere Arbeit mit ein.

Betreuung und Begleitung (Entlastungsbetrag 125 €)

Mit den freundlichen Helfern der Kirchlichen Sozialstation Ettlingen e.V. sind Sie im Alltag bestens begleitet. So wird Ihnen wieder möglich, was für Sie früher ganz alltäglich war, in letzter Zeit vielleicht aber ohne Hilfe schwierig geworden ist.

  • Vorlesen, ein Spiel machen, ein Gespräch führen, einen Spaziergang machen und vieles mehr
  • Begleitung zu Behörden- und Arztterminen, zu einem Treffen oder zu einer Veranstaltung
  • Behördengänge und Besorgungen
  • Begleitung und Beratung Ihrer Angehörigen
  • Seelsorge: Kontakte knüpfen zu Pfarrer und Gemeinde, Krankenkommunion

Bei pflegebedürftigen Menschen (Pflegegrad 1-5) gibt es Möglichkeiten der Refinanzierung oder Beteiligung der Kosten durch die Pflegekasse. Ein Anruf genügt – wir beraten Sie ganz unverbindlich zu ihrem Anliegen.

Verhinderungspflege

Verhinderungspflege ist eine Leistung der Pflegeversicherung. Den Anspruch auf Verhinderungspflege hat jede Person mit einem Pflegegrad 2-5, wenn dieser bereits 6 Monate in der Häuslichkeit gepflegt wurde.

Die Kosten der Ersatzpflege werden bis zu einem Höchstbetrag von 1.612,00 € pro Kalenderjahr übernommen. Wird keine Kurzzeitpflege in Anspruch genommen, können weitere 806,00 € auf die Verhinderungspflege angerechnet werden. Die Verhinderungspflege kann tage- oder stundenweise in Anspruch genommen werden.

So haben Sie Zeit für sich und ihr Angehöriger ist bestens versorgt.

Ansprechpartner

Bei Fragen und für weitere Informationen können Sie sich jederzeit an die Teamleitung wenden:

  • Frau Felicitas Bitsch      Telefon 07243 / 3766-0
  • Frau Kerstin Fütterer    Telefon 07243 / 3766-0